Elektro-Altgeräte sind als Rohstofflieferanten von großer Bedeutung. Das heißt: Wenn Sie Ihre Elektro-Altgeräte richtig entsorgen, tun Sie Gutes und investieren in die eigene Zukunft. Warum? Ganz einfach – durch Recycling können viele Geräte auch weiterhin zu vertretbaren Preisen produziert werden.

 

Wichtig: Vor der Abgabe Ihrer Elektro-Altgeräte, die mit Batterien oder Akkus betrieben werden, müssen die Energiespeicher unbedingt entfernt werden. Diese sind gesondert zu entsorgen (z.B. Schadstoffmobil oder Rückgabe im Handel).

Was aber passiert mit Ihren alten Elektrogeräten? Die Firma Elektrogeräteverwertung Göllingen GmbH mit Sitz in der Frankenhäuser Straße 64 in Sondershausen ist Annahme- und Sammelstelle unseres Landkreises. Sie sorgt dafür, dass die von Ihnen zurückgegebenen Elektro-Altgeräte fachgerecht in Sammelgruppen erfasst und einer ordnungsgemäßen und schadlosen Entsorgung zugeführt werden.  

In den Behandlungsanlagen werden die Elektro-Altgeräte erst einmal gesichtet. Dabei wird geprüft, ob Geräte noch funktionstüchtig sind und ggf. wiederverwendet werden können. Defekte Elektro-Altgeräte werden aussortiert, vorhandene Schad- und Störstoffe ordnungsgemäß aus den Geräten entfernt und fachgerecht entsorgt.

Danach werden die Elektro-Altgeräte, die von sämtlichen Schad- und Störstoffen befreit sind, weiter verarbeitet. Das geschieht z.B. durch Zerkleinerungsprozesse, bei denen wichtige Rohstoffe wie z.B. Eisen, Kupfer, Aluminium, Zink und Kunststoffe separiert werden.

Die gewonnenen Rohstoffe werden z.B. an Metallhütten verkauft und gelangen auf diese Art und Weise wieder in den Wirtschaftskreislauf.

 

Ihre Aufgabe:

Sie bringen Ihre Elektro-Altgeräte selbst zu unserer Annahme/Sammelstelle oder füllen die in der Abfallfibel enthaltene Abholkarte aus und schicken diese ab.

Für Haushaltskleingeräte (z.B. Rasierer, elektrische Zahnbürsten, Kaffeemaschinen, Bügeleisen etc.) stehen Ihnen darüber hinaus die „blauen Tonnen für Kleinelektronikschrott“ an den verschiedenen Containerstellplätzen im gesamten Landkreis.